Nanjing – Die grüne Kulturstadt

Nanjing bedeutet „südliche Hauptstadt“ und war dies für kurze Zeit unter den Ming und nach Gründung der Republik China 1912. Nach Ausruf der Volksrepublik 1949 musste sie diese Rolle endgültig an Peking abgeben.
Nichts desto trotz ist sie gerade für den deutsch-chinesischen Austausch von hoher Bedeutung: ausländische, vorweg deutsche Firmen, siedeln sich hier an und die Göttinger Universität hält enge Verbindungen zur Nanjing Universität im Bereich Rechtswissenschaft. Das chinesische Zivilrecht, das erst in den letzten Jahren Schritt für Schritt eingeführt wurde, ist stark an die deutsche Fassung angelehnt.

 

In der längsten Vergangenheit litt Nanjing des Öfteren unter inländischen Revolten und musste nach mehrfachen Zerstörungen erneut aufgebaut werden. Der letzte große und sehr bedeutender Angriff auf Nanjing geschah im Winter 1937/38, als die Japaner in die Stadt einfielen und über sechs Wochen hinweg 350.000 Zivilisten töteten und mit dem großen Massaker von Nanjing das dunkelste Kapitel in der chinesisch-japanischen Geschichte schrieben. Aus diesem Grunde sind die Nanjinger noch immer nicht besonders gut auf japanische Besucher zu sprechen. In diesem Zusammenhang sollte außerdem der Hamburger Kaufmann John H.D. Rabe erwähnt werden. Er lebte über drei Jahrzehnte lang in China und rettete im Verlaufe des Nanjing-Massakers in der Funktion des Vorsitzenden des internationalen Sicherheitskomitees von Nanjing mehr als 300.00 Chinesen das Leben. In China genießen John Rabe und sein Tagebuch aus jener Zeit ein äußerst hohes Ansehen.

 

Die deutsche Partnerstadt ist Leipzig.

 

Nanjing ist die Hauptstadt der Provinz Jiangsu am Ufer des Yangzi und ca. 300 km von Shanghai entfernt. Die Stadt hat ca. 10,5 Mio. Einwohner.
Lufthansa fliegt ab/bis Frankfurt 3-mal wöchentlich nonstop nach Nanjing. Von Shanghai erreicht man Nanjing in ca. 90 Minuten mit dem Hochgeschwindigkeitszug. Weitere Flugverbindungen gibt es z. B. von Peking, Xi'an, Chengdu, Chongqing und Hongkong.


Konfuzius-Tempel

Er befindet sich im modernen Stadtkern und ist besonders am Abend wunderschön beleuchtet. In den anliegenden kleinen und verwinkelten Gassen lassen sich viele chinesische Mitbringsel und Snacks finden.

 

Palast der Himmelsverehrung

Er dient heute als Museum und ist der besterhaltene Konfuzius-Tempel südlich des Yangzi.

 

Sun-Yat-sen-Mausoleum

Am Fuße der Purpurberge im Osten Nanjings befindet sich das Mausoleum und ehrt den Vater des republikanischen Gedankens in China. Der Weg dorthin erfolgt über knapp 400 Stufen in die Höhe.

 

Porzellan-Pagode

Auch sie befindet sich in den Purpurbergen. Von hier genießen Sie eine wundervolle Aussicht über die gesamte Anlage und die Skyline von Nanjing

 

Stadtmauer

Sie stammt noch aus der Ming-Dynastie und sogar die Einschusslöcher der Japaner von 1937 sind hier noch zu erkennen. Mit einer Länge von 32 km ist sie die längste Stadtmauer der Welt. Statt wie üblich ist sie nicht rechteckig angelegt, sondern verläuft entlang den unregelmäßigen Konturen der Stadt. Auf der Mauer kann spaziert und der schöne Ausblick auf den Xuanwu-See genossen werden.

 

Xuanwu-See

Er befindet sich in der Stadtmitte und ist umgeben von einer wunderschön, mit kleinen Wegen und Brücken über den See angelegten, Parkanlage. Auf dem See kann mit kleinen chinesischen Booten gefahren werden.

Gedächtnishalle für die Opfer des Großen Massakers von Nanjing - Dies ist nichts für schwache Nerven. Viele Fotos und Videos aus jener Zeit sind dort ausgestellt.

 

John-Rabe-Haus

Hier wird an den Hamburger Kaufmann und damaligen Geschäftsführer der Siemens-Niederlassung in Nanjing, John H.D. Rabe, erinnert. Er wird wegen seiner humanitären Verdienste in China als „lebender Buddha“ bezeichnet.

 

 

reiseführer

Datong
Dunhuang
Hainan
Hangzhou
Hongkong
Huangshan
Kenting
Macau
Nanjing
Peking
Pingyao
Qingdao
Qufu
Shanghai
Shenyang
Suzhou
Taipei
Xi'an

Mein China

Alltagsvokabeln

你好 nihao
再见 zaijian
谢谢/多谢 xiexie/duoxie

Mehr

Literaturliste zu China

An dieser Stelle finden Sie eine kleine Literatur-Auswahl zu ...

Mehr

China damals und heute
Das weiße Gold Chinas
Chinesische Küche
Länderinformationen

Visa

Für die Einreise nach China ist ein Visum erforderlich. Visa erhalten Sie bei den Chinese Visa Application Service Centern in Berlin ... Mehr

Reiseversicherung

Sicherungsschein

Ihre Reisegarantie. Jeder Reiseveranstalter ist laut den ...
Mehr

versicherungsschein