Qufu – Heimat des Konfuzius

Dieser kleine, beschauliche Ort gilt als Geburtsstadt von Konfuzius. Hier soll er auch gestorben sein und die Stadt hat einen ganzen Park, in dem die Nachfahren von „Kongzi“, wie er auf Chinesisch heißt, bestattet worden sein sollen.

 

Der Konfuzianismus ist die Weltanschauung, die in China die größte Bedeutung hat. Dabei ist dies keine Religion wie sie mit den uns bekannten vergleichbar ist, vielmehr ist es eine Philosophie, eine Lebenseinstellung. Den Begriff „Konfuzianismus“ selbst gibt es im Chinesischen nicht und geht auf christliche Missionare zurück.


1994 wurde Qufu von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

 

Eine Kooperation der Stadt Bamberg mit Qufu ist angedacht.


In der ostchinesischen Provinz Shandong, quasi auf halbem Weg zwischen Peking und Nanjing, liegt diese traditionsreiche Stadt. Qufu ist ca. 170 km von der Provinzhauptstadt Ji'nan entfernt.


Qufu hat keinen eigenen Flughafen. Der nächste Flughafen befindet sich in Ji'nan.


Sehr komfortabel und schnell erreicht man Qufu auch ab Peking in rund 2 Stunden mit dem Hochgeschwindigkeitszug. Nach Shanghai dauert die Zugfahrt gut 3 Stunden und nach Nanjing sind es knapp 2 Stunden.

 


Konfuzius-Tempel

Der 22 ha große Konfuzius-Tempel (Kong Miao) wurde an der Stelle errichtet, an der zuvor das Geburtshaus von Konfuzius stand. Die  Anlage umfasst 9 Höfe und 466 Gebäude verschiedener Art. Neben dem Tempel befindet sich der Konfuziuspark.

 

Residenz der Familie Kong

Die Residenz der Familie Kong hat starke Ähnlichkeit mit dem Konfuzius-Tempel und besteht aus neun Höfen, zahlreichen Gebäuden sowie einem großen Garten.

 

Wald der Familie Kong

Kong ist der der chinesische Familienname Konfuzius'. In diesem Wald der Familie Kong sind Konfuzius sowie sein Sohn, sein Enkel und nahezu alle direkten und indirekten Nachkommen des beliebten Lehrmeisters bestattet. Der Grabstein von Konfuzius trägt die Inschrift „Grab des heiligen Königs der Kultur, der die Vollkommenheit erlangt hat“.


1947 war die Familie Kong vor der kommunistischen Revolution nach Taiwan geflohen. Die Kommunisten zerstörten die Skulptur Konfuzius'. Die Skulptur wurde rekonstruiert und steht heute wieder an Ort und Stelle.

 

 

reiseführer

Datong
Dunhuang
Hainan
Hangzhou
Hongkong
Huangshan
Kenting
Macau
Nanjing
Peking
Pingyao
Qingdao
Qufu
Shanghai
Shenyang
Suzhou
Taipei
Xi'an

Mein China

Alltagsvokabeln

你好 nihao
再见 zaijian
谢谢/多谢 xiexie/duoxie

Mehr

Literaturliste zu China

An dieser Stelle finden Sie eine kleine Literatur-Auswahl zu ...

Mehr

China damals und heute
Das weiße Gold Chinas
Chinesische Küche
Länderinformationen

Visa

Für die Einreise nach China ist ein Visum erforderlich. Visa erhalten Sie bei den Chinese Visa Application Service Centern in Berlin ... Mehr

Reiseversicherung

Sicherungsschein

Ihre Reisegarantie. Jeder Reiseveranstalter ist laut den ...
Mehr

versicherungsschein