Macau – Portugiesisches Flair am Südchinesischen Meer

Die ersten Siedler in Macau waren Bauern und Fischer aus der chinesischen Provinz Guangdong. Damals war Macau als Ou Mun oder ‚Handelstor’ bekannt. Begründet wurde dies mit der Lage Macaus an dem Mündung des Perlflusses südlich der Stadt Guangzhou (Kanton).


Auch als China nicht mehr weltweit als Handelsmacht in Erscheinung trat, wuchs Guangzhous Überseehandel mit südostasiatischen Ländern weiter. Daher begrüßte man auch die Ankunft portugiesischer Kaufleute, die auf Entdeckungsfahrten kamen. Sie folgten Jorge Alvares, der 1513 in Südchina landete, und machten sich daran, geeignete Handelsstützpunkte zu finden.

Mitte des 16. Jh. erreichten Sie schließlich Ou Mun, das die Einwohner auch A Ma Gao – ‚Ort der A Ma’ zu Ehren der Göttin der Seefahrer nannten. Ein A-Ma Tempel stand bereits damals im Hafen, nur wenige Schritte vom Schiffsanleger entfernt. Die Portugiesen übernahmen den Namen, der aber immer mehr in "Macau" überging. Mit der Erlaubnis der kantonesischen Regierung gründeten sie eine Stadt, die innerhalb kurzer Zeit der wichtigste Handelsknotenpunkt zwischen China, Japan, Indien und Europa wurde.


Als die Handelsnationen England und Holland immer mehr Bedeutung gewannen, schwand Portugals Rang in Asien. Da aber die Chinesen in Macau nur mit den Portugiesen Handel treiben wollten, ließ sich die britische Ost-Indien-Gesellschaft mehr als hundert Jahre lang in gemieteten Häusern wie dem Casa Garden nieder. Als der europäische Warenaustausch mit China zunahm, verbrachten europäische Händler einen Teil des Jahres in Guangzhou. Dort kauften sie auf den halbjährlich stattfindenden Messen Tee und chinesische Luxusgüter. Zeitgleich wurde Macau immer mehr zu einem Ort der Erholung.


Nach dem Opiumkrieg im Jahre 1841 gründeten die Briten Hongkong. Die meisten ausländischen Händler verließen Macau, das zunehmend  vom Weltgeschehen abgekoppelt wurde. Dennoch blieb das Nebeneinander verschiedener Kulturen bestehen. Macau entwickelte sich über die Jahre zu einem beliebten Ziel internationaler Reisender, Schriftsteller und Künstler.
In den letzten Jahrzehnten sind zahlreiche Industriezweige entstanden. Auch die touristische Infrastruktur entspricht mit einem ständig wachsenden Angebot an Hotels, Restaurants und Casinos internationalem Standard. Auch heute noch ist die Wirtschaft Macaus eng mit der von Hongkong und der Provinz Guangdong verbunden. Macau liefert besonders in den Bereichen Finanzen, Transportwesen und Kommunikation seinen Beitrag zur Entwicklung der Region.


Heutzutage ist Macau eine Sonderverwaltungszone der V. R. China und profitiert, genau wie Hongkong, von dem Prinzip "Ein Land, zwei Systeme". Aufgrund von Landgewinnungsmaßnahmen wächst Macau kontinuierlich und versucht immer neue Attraktionen für Besucher zu schaffen.

Die Sonderverwaltungszone Macau grenzt an die Provinz Guangdong und besteht aus der Halbinsel Macau, die mit dem chinesischen Festland verbunden ist, den beiden vorgelagerten Inseln Taipa und Coloane und der neugewonnenen Landzunge Cotai.

Macau ist ein ganzjähriges Reiseziel. Das Klima ist gemäßigt bis tropisch mit einer Jahres-Durchschnittstemperatur von ca. 20 °C. 

Die beste Reisezeit ist Oktober bis Dezember mit Temperaturen zwischen 20 und 25 °C und einer geringen Luftfeuchtigkeit. Von Januar bis März sinken die Temperaturen auf ca. 14°C. Von April bis September ist es heiß und feucht mit Temperaturen um 30 °C und häufigen Regenfällen.

Der Macau International Airport liegt auf der Insel Taipa. Es gibt keine direkten Flugverbindungen nach Europa, dafür aber tägliche Verbindungen nach China, Taiwan und zahlreiche weitere asiatische Länder.
Von Hongkong aus fährt man im Schnellboot in ca. einer Stunde nach Macau.

 

Historische Altstadt

Das Zentrum Macaus wurde 2005 von der UNESCO zum, Weltkulturerbe ernannt. Der Senatsplatz ist mit Mosaiken gestaltet und eine Fußgängerzone. Cafés, Restaurants und Geschäfte wurden harmonisch in die alten Gebäude integriert. In dem neoklassizistischen Senatsgebäude von 1784 ist auch heute noch die Verwaltung Mascaus untergebracht.


St. Pauls-Kirche

Die St. Pauls-Kirche steht für die Geschichte der Christianisierung in Asien. Heute sind nur noch die Treppe und die Fassade vorhanden. Das Gebäude selbst wurde im Jahre 1835 durch einen Brand zerstört.


A-Ma-Tempel

Der berühmteste und schönste Tempel Macaus hat der Stadt ihren Namen verliehen. Er besteht aus vier Gebetshallen, die durch Wandelgänge miteinander verbunden sind der taoistischen Göttin A-Ma (Schutzgöttin der Seefahrer) und der buddhistischen Göttin Kun Lam (Göttin der Gnade) gewidmet sind.


Guia-Festung

Die Festung Guia mit ihrer Kapelle und dem Leuchtturm ist das Symbol für Macaus maritime, militärische und missionarische Vergangenheit. Die Festung wurde von 1622 bis 1638 erbaut und beherbergt eine Kapelle mit farbenfrohen Fresken, die westliche und chinesische Motive zeigen. Der Leuchtturm aus dem Jahre 1865 war der erste moderne Leuchtturm an der chinesischen Küste.


Macau Museum

Das Museum vermittelt detailliert und interaktiv die Geschichte Macaus und zeigt wie sich Macau von einem kleinen Fischerdorf zur modernen Metropole gewandelt hat.


Macau  Grand Prix Museum

Der Grand Prix von Macau findet jährlich im November statt. Das Museum zeigt u. a,. Rennwagen einiger der berühmtesten Fahrer, wie z. B. den Schumacher-Brüdern, David Coulthard und Ayrton Senna. Mit dem Macau Motorcycle Grand Prix-Videospiel können Besucher außerdem die Spannung auf dem Guia-Parcours „live“ nachempfinden.

 

 

reiseführer

Datong
Dunhuang
Hainan
Hangzhou
Hongkong
Huangshan
Kenting
Macau
Nanjing
Peking
Pingyao
Qingdao
Qufu
Shanghai
Shenyang
Suzhou
Taipei
Xi'an

Mein China

Alltagsvokabeln

你好 nihao
再见 zaijian
谢谢/多谢 xiexie/duoxie

Mehr

Literaturliste zu China

An dieser Stelle finden Sie eine kleine Literatur-Auswahl zu ...

Mehr

China damals und heute
Das weiße Gold Chinas
Chinesische Küche
Länderinformationen

Visa

Für die Einreise nach China ist ein Visum erforderlich. Visa erhalten Sie bei den Chinese Visa Application Service Centern in Berlin ... Mehr

Reiseversicherung

Sicherungsschein

Ihre Reisegarantie. Jeder Reiseveranstalter ist laut den ...
Mehr

versicherungsschein